Veranstaltungen für Dezember 2022

Ausschnitt des Flyers des Frauen*streikkollektivs. Auschnitt zeigt drei Lautsprecher. Im Hintergrund hat es rosa wolken und violetten Himmel.

Medienmitteilung des Frauen*streikkollektivs Zürich zum internationalen Frauen*tag am 8. März

Im Jahr des 2. schweizweiten Frauen*streiks, der am 14. Juni 2019 stattfinden wird, hat der internationale Frauenkampftag eine besondere Bedeutung zur Mobilisierung, Vernetzung und zur Solidarisierung mit den Frauen*streiks in anderen Ländern rund um den Globus. Das Frauen*streikkollektiv Zürich beteiligt sich anverschiedenen Aktionen in Zürich.

In der Schweiz findet am 14. Juni dieses Jahres ein landesweiter Frauen*streik statt – das Datum wurde unter Bezugnahme auf den ersten Schweizer Frauen*streik 1991 gewählt. 10 Jahre nach Inkrafttreten des Verfassungsartikels zur Gleichstellung konnten damals rund eine halbe Millionen Frauen* für den ersten Frauen*streik mobilisiert werden. Ein frischer Wind für die Gleichstellung zog damals durchs Land – und wir finden, ein solcher Windstoss ist heute wieder dringend nötig.

Solidarität mit Frauen*streiks weltweit

Doch in 90 Ländern rund um den Globus wird am 8. März feministisch gestreikt – ein traditionsreiches Datum für feministischen Widerstand und Protest. Das Frauen*streikkollektiv Zürich nimmt den diesjährigen Frauenkampftag zum Anlass, um sich mit den feministischen Streiks in anderen Ländern der Welt solidarisch zu zeigen und von ihnen zu lernen. Der Austausch und die strategische Vernetzung ist für die laufende Mobilisierung für den schweizweiten Frauen*streik am 14. Juni sehr wertvoll. Daher werden im Vorfeld des Streiks nocheinige Diskussionsanlässe mit internationalen Aktivistinnen stattfinden, etwa am 1. Mai-Fest mit Natalia di Marco von der Bewegung Ni una menos aus Argentinien.

8. März in Zürich

Rund um den internationalen Frauenkampftag wird sich das Frauen*streikkollektivZürich an verschiedenen Aktionen beteiligen. Auf der Website des Kollektivs frauenstreikzuerich.ch findet sich neben Informationen rund um den Streik eine Agenda mit spannenden Veranstaltungen.

Um 17 Uhr wird das gemeinsame STREIKBÜRO auf dem Park Platz (Wasserwerkstrasse 101) mit einem Apéro eröffnet – an allen folgende Freitagen von 10-18 Uhr stehen wir Interessierten dort für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Am Abend des 8. März organisiert das Frauen*streikkollektiv Zürich eine INFORMATIONS- UND DISKUSSIONS-VERANSTALTUNG ZUM FRAUEN*STREIKim Maximtheater.

In der Woche des internationalen Frauen*tags findet an den Zürcher Hochschulen eine AKTIONSWOCHE ZUM FEMINISTISCHEN STREIK statt. Und auch an den Gymnasien tut sich etwas: An der FEMINISTISCHEN AKTIONSWOCHE sprechen Expertinnen an verschiedenen Kantonsschulen zu wichtigen Themen rund um Fragen der Geschlechtergleichheit – für eine Bildung ohne Sexismus.

Frauen*streikkollektiv Zürich – offen für alle interessierten Frauen*

Das Frauen*streikkollektiv Zürich, bestehend aus über 230 Frauen* aus verschiedenen Branchen, Gesellschaftsschichten und nationalen Zugehörigkeiten,
trifft sich monatlich zur Vorbereitung des Frauen*streiks am 14. Juni 2019. Die Gründe, sich am Streik zu beteiligen, sind so vielfältig und individuell wie die Frauen* selbst – und in dieser Vielfalt liegt die Stärke der feministischen Bewegung. Alle Frauen* sind herzlich eingeladen, sich dem Frauen*streikkollektiv anzuschliessen.
Mail an: frauenstreikenzh@gmail.com

Kontakt für Medienschaffende

medien.frauenstreikzh@gmail.com // Judith Grosse, Tel: 044 567 24 15

1571 798 Frauen*streik / feministischer Streik
Suche...