Pressemitteilung der feministischen Streikkollektive / Frauenstreik Schweiz vom 1. April 2021

Ni una Menos

NEIN zum Austritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention!

Die Kollektive des feministischen Streiks/Frauenstreik Schweiz haben mit Empörung die Ankündigung des Präsidenten der Türkei, Recep Tayyip Erdogan, zur Kenntnis genommen, mit welcher der Austritt der Türkei aus dem Übereinkommen des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (Istanbul-Konvention) verkündet wurde.

«Pressemitteilung der feministischen Streikkollektive / Frauenstreik Schweiz vom 1. April 2021» weiterlesen

Communiqué- Gegen-Celebration

Vo wäge, für’s Läbe!

Dieses Jahr konnten sich die fundamentalistischen Abtreibungsgegner*innen in der Schweiz dank des breiten feministischen und antifaschistischen Widerstands nicht für einen Marsch «für’s Leben» versammeln. Diesen Erfolg haben wir heute, am 19. September 2020, auf dem Ni-Una-Menos-Platz (ehem. Helvetiaplatz) gefeiert.

«Communiqué- Gegen-Celebration» weiterlesen

Vo wäge, für’s Läbe!

Die queer*feindlichen, reaktionären Abtreibungsgegner*innen haben sich dieses Jahr in der Schweiz nicht für einen Marsch «für’s Leben» versammeln können. Dieser Erfolg soll gefeiert werden! Gleichzeitig muss aber weitergekämpft werden! Nur weil sie ihre antifeministischen Inhalte nicht auf die Strasse tragen können, sind sie noch lange nicht weg.

«Vo wäge, für’s Läbe!» weiterlesen

The super problematic poster campaign by March for Life and on a self-determined life of people with disabilities

Written by bisexual, white, abled, cis-women of the feminist strike collective Zurich

The anti-abortion activists are increasingly advertising the March for Life (MFL) with the theme «Saving people with disabilities». Just last year the whole city of Zurich was plastered with placards of a child with learning difficulties (also called trisomy-21 or Down syndrome). Above it the writing «Thank you that I may live». These campaigns have been common in Germany for quite some time. From an anti-capitalist and feminist perspective, this type of campaign is particularly problematic. Why?

«The super problematic poster campaign by March for Life and on a self-determined life of people with disabilities» weiterlesen